Grundstück

Das Grundstück auf dem wir unser Haus bauen werden, mussten wir zwar nicht käuflich erwerben, jedoch ist es noch unerschlossenes Bauland. Somit muss das Grundstück, nach dem es durch die Vorbesitzer in zwei gleich große Teile getrennt wurde, erschlossen werden.

Durch das Vermessungsbüro, welches mit sämtlichen Vermessungsarbeiten rund um das Grundstück und der Gebäudeeinmessung beauftragt wurde, wurden den neu entstandenen Grundstücksteilen neue Flurnummern verpasst und diese auch beim Katsteramt hinterlegt.

Screenshot_2015-08-21-18-34-02

Welche Kosten werden für die Erschließung des Grundstücks entstehen?

Bei unserem Grundstück, welches dann ab Oktober bebaut werden soll, wurde durch das Vermessungsbüro eine sogenannte Nutzungsartengrenze eingezeichnet. Diese ist eine Erfindung der Stadtwerke Witzenhausen und wird auch nur von diesen anerkannt. Durch diese Nutzungsartengrenze wird lediglich der Teil des Grundstücks für die Berechnung der Kanalanschlussgebühren herangezogen, welcher auch tatsächlich bebaut ist.

In unserem Fall sind von den ca. 1.200 qm Grundstück ca. 600 qm als Garten deklariert anhand dieser Nutzungsartengrenze. Dies bringt uns eine Kostenersparnis von ca. 2.000,00 €.

Die Kanalanschlussgebühren werden durch die Stadtwerke Witzenhausen zusätzlich zu den Kanalanschlusskosten erhoben. Wie viel der Anschluss von Strom, Abwasser und Frischwasser kosten wird, werden wir in einigen Wochen sagen können.

UPDATE!!!!

Das mit der Nutzungsartengrenze war bzgl unseres Grundstücks eine Fehlinformation. Leider.

Somit bleibt und nichts weiter übrig als die kompletten Beiträge zu zahlen.

Sehr sehr schade.

Die Versorgung mit einem Telefonkabel, welches in einem Leerrohr von der Grundstücksgrenze bis zum Haus verlegt wird, berechnet die Telekom pauschal mit 600,00 €.

Auf einen Gasanschluss werden wir verzichten, da wir auf eine Luftwärmepumpe in unserem Haus setzen werden.

Die Kosten für die Verlegung von Wasserrohren und einem Leerrohr für Strom und Telefon, welche auf dem Grundstück selbst auf eigene Rechnung erfolgt, schlägt in unserem Fall mit ca. 10.000,00 € zu buche. Dies ist dem Umstand geschuldet, dass wir auf dem Grundstück selbst 48 Meter bis zum Haus zu überbrücken haben.

Die 5 Meter von der Straße bis auf das Grundstück werden von den Stadtwerken Witzenhausen beauftragt. Dies sind die oben genannten Grundstücksanschlusskosten.


Update!!!

In der nächsten Woche werden wir beim Notar die Schenkung des Grundstücks zzgl. aller nötigen gegenseitigen Wege- und Nutzungsrechte zum Abschluss bringen.

Damit geht dass Grundstück in unserem Besitz über, nach dem nun das Amt für Bodenmanagement sowie das Katasteramt die Änderungen der Grundstücksaufteilung sowie die neuen Flurstücknummern bestätigt haben.

Was nun noch fehlt ist die Erschließung des Grundstücks, welche wir dann hoffentlich bald in Auftrag geben können.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Grundstück

  1. Pingback: Grundstück | Baublog Herz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s