Die Bodenplatte

Zunächst und vor allen anderen Gewerken steht die Bodenplatte.

Sie stellt das Fundament für unser Haus dar, welches wir nach Möglichkeit sehr lange nutzen und an unsere Kinder vererben möchten!

Von daher messen wir diesem Gewerk eine fundamentale Rolle in unserem Projekt zu.

Wir haben uns verschiedene Arten von Bodenplatten, Schwedenplatten und Streifenfundamenten angesehen. Aber für unser unser Haus, welches die Maße von ca. 13 x 13 Metern haben wird, kommt für uns eine übliche Bodenplatte in Frage.

Die sogenannte Schwedenplatte, bei der die Bodenheizung schon im Fundament integriert ist, haben wir aus den folgenden Gründen für uns ausgeschlossen:

Zum einen stellt es ein gewisses Risiko dar, die Bodenplatte schon fertig hingestellt zu bekommen, da Unebenheiten dann nicht oder kaum noch aufzufangen sind. Zum anderen haben wir in einigen Foren gelesen, dass die Tragfähigkeit dieser Schwedenplatten nicht immer ausreichend sein kann.

Da wir nun extra ein Bodengutachten erstellen lassen, um die Statik der Bodenplatte so genau wie möglich errechnen zu lassen, haben wir uns für eine normale Bodenplatte entschieden, auf welche die Bodenheizung verlegt wird und dann in Estrich gegossen wird.

In den folgenden Wochen werden wir Unternehmen der Region bezüglich Angeboten Anfragen, sobald wir das Bodengutachten und die errechnete Statik unseres Hauses von der Fa. Leonwood erhalten haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s