Der Fußboden bekommt die nächste Schicht

Das Wetter wird langsam besser und das erste Angebot für die Erdarbeiten im Garten ist eingegangen.

Während meine Frau und meine Mutter weiter grundieren spachteln und abschleifen waren mein Vater und ich damit beschäftigt Holzfaserplatten im Dachgeschoss zu verlegen.

Im daran haben wir damit begonnen, OSB Platten zu verlegen und auf den Rauspundbrettern zu verschrauben.

Das zeitaufwändige war das stetige hin- und herräumen der Geräte, Leitern Rigips Platten und und und.

Die OSB Platten an sich ließen sich au wie über einfach und zügig verlegen.

Bis es dunkel wurde, haben wir immerhin den großen Raum nahezu fertig bekommen.

Es ist schön mal wieder etwas zu arbeiten, was man am Ende des Tages auch deutlich sehen kann. 

Am Donnerstag rücken die Sanitärinstallateure wieder an, um bis auf den Heizkörper im Bad alle anzubringen und um die Abflussrohre für die Dusche und die Badewanne anzubringen.

Dann können wir im Bad auch den Fußbodenaufbau angehen. Es wird alles langsam wieder, denn sobald das Abschleifen und grundieren ein Ende hat, können die Dachflächen tapeziert werden.

Werbeanzeigen

Das erste Jahr ist um, die Arbeit geht weiter

Schlichter Titel, aber so lässt es sich ziemlich gut beschreiben.

Im Erdgeschoß sind immer noch Kleinigkeiten zu erledigen, die wir auch nach und nach angehen. 

Ein paar Übergangsleisten und die Verkleidung der Heizkörper fehlen noch.

Für die Verkleidung der Heizkörper haben wir schon Angebote eingeholt und werden das in den nächsten Wochen realisieren.

Auch die Übergangsleisten werden nach und nach angebracht.

Im Dachgeschoss sind wir mittlerweile wieder auf dem Stand vor der Nässe-Katastrophe.

OSB und Rigips Platten sind wieder dran, die Dachfenster absolut akkurat abgeklebt und die Spachtel- und Schleifarbeiten laufen wieder.

Hinzu kam am letzten Wochenende, dass wir die Vorbereitungen für die Kniestöcke gemacht haben. Diese werden in Schlaf- im Ankleidezimmer und in der Küchenniesche im Dachgeschoss jedoch nicht bloß verschlossen, sondern vielmehr als Stauraum genutzt werden.

Dort hinein werden noch Regalbretter gebaut und je mindestens zwei Türen angebracht.

Der Rest des letzten Samstag haben wir etwas Ordnung gemacht, da wir im Wohnzimmer beginnen wollen Holzfaser- und OSB Platten aufzubringen. Dafür wird auch wieder einiges hin und her räumen nötig sein.

Zudem werden die Kniestöcke im Wohnzimmer bereits grundiert und für den Lehmputz vorbereitet, damit demnächst auch endlich die Heizkörper angebracht und angeschlossen werden können.

Die Dreieck Fenster zum Schlafzimmer können wir dann, nach dem kurzfristigen Stopp, auch wieder in Auftrag geben.

Es wird langsam