Tag 310-326 / Day 310-326

Was fing das Jahr gut an.

Rigips an dem Dachflächen nahezu fertig. Spachteln abschleifen und grundieren.

Es sollte ins Bad gehen, Vorwandinstallationen bauen. Wir haben schon den Endbelag für die Dachflächen ausgesucht und auch den endgültigen Laufbelag für das Dachgeschoss festgelegt.

Um es kurz zu machen: Rückbau ist angesagt.

Es fing an mit Wassertropfen von den Fenstern in den Dachschrägen. Wir dachten selbstredend erst an Schwitzwasser. Da es immer mehr wurde, wurden wir stutzig und haben die Rigips Platten rings um die Fenster entfernt. Die Tropfen wurden mehr, die Dampfsperrfolie aufgeschnitten und die Dämmung darüber angefasst: Sie war nass.

Heute mal an anderer Stelle Rigips und OSB Platten entfernt: nass/feucht

Erkenntnis: Rigips und OSB Platten runter. Kniestöcke wieder abbauen, Innenwände zum Teil zurück bauen. Dampfsperrfolie runter und die Dämmung ebenso. Dämmung muss trocknen, dann wieder rein, Dampfsperrfolie neu kaufen und wieder an bringen.

Klären warum es trotz Schwitzwasserberechnung dazu kam, soll der Bauleiter übernehmen.

Her muss ein alternativer Aufbau der Dachflächen.

Am liebsten auf Rigips Platten und OSB Platten verzichten und Holzpaneele dafür an die Wände bringen.

Heute Abend wird vor Unmut und Frust Mal eine oder zwei Wein Flaschen geköpft. Ab morgen heißt es dann: Rückbau so schnell wie möglich und vor allem auf das erneute erreichen unseres Ziel fokussieren. 

Advertisements

9 Gedanken zu “Tag 310-326 / Day 310-326

  1. Wir haben in den Giebeln eine Intello-Klima Membran. Das ist eine Variable Dampfbremse. Dahinter Holzfaserdämmung. Damit ist Nässe nahezu ausgeschlossen, wegen der Diffusionsfähigkeit. Wäre das eine Idee für euch ? Wir haben auch mit Leonwood gebaut. Sind vor 3 Monaten eingezogen.

    Gefällt mir

    • Unsere Intello Folie ist auf diffusionsoffen. Dahinter ist dann die Zwischensparrendämmung aus Glaswolle und dann die Unterspannbahn.

      Daher sollte bei uns ja eigentlich auch Nässe ausgeschlossen sein, aber leider haben wir welche.
      Wie gesagt, die Hersteller der Intello Folie, die Fa Proclima, ist mit dem Aufbau mehr als einverstanden.
      Jetzt noch mal aus gegen Holzfaserplatten zu tauschen wäre sehr kostspielig. Wie es wohnen ja auch schon seit Anfang September in unserem Haus.

      Gefällt mir

  2. Die beste Lösung hast du selbst schon ins Spiel gebracht: OSB und Rigips runter und durch Holzpaneele ersetzen. Damit haste Ruhe und zwar für immer.

    Hinzu kommt, dass es schnell und einfach montiert ist.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s