Tag 278-296 / Day 278-296

Wir hoffen, dass ihr alle ein frohes und sinnliches Weihnachtsfest hattet. Wir haben zum ersten Mal in unserem neuen Haus Weihnachten gefeiert und an Heiligabend dazu die Familie eingeladen. 

Leider ist das Wetter ja nicht wirklich weihnachtlich gewesen, aber es war dennoch ein schöner Abend mit gutem Essen. 

Die Blog Beiträge mit den Tageszahlen werden wir noch so bis zum 10.02.2017 weiterführen. Denn dann ist ein Jahr um, seit dem die LKW der Fa. Leonwood ihre vielen Pakete hier abgeladen haben. 

Es ist in letzter Zeit passiert? 

Über Weihnachten haben wir es ruhiger angehen lassen, aber dennoch waren meine Frau und meine Mutter davor weiter fleißig am grundieren, spachteln und abschleifen der Rigips Platten. 

Mein Vater und ich haben im Bad die Rigips Platten fertig angebracht.

Geplant ist noch im Bad, dass der Sockelleisten-Heizkörper an die Wand unter dem Badfenster verlegt wird. Zudem haben wir uns ja dazu entschlossen im Bad im Dachgeschoss eine Badewanne für entspannende Abende noch einzubauen. Diese haben wir jetzt schon mal mit dem Sanitärinstallateur besprochen, denn wenn die Heizungsrohre im Bad umgelegt werden, können sie auch gleich noch eben Abwasser und Frischwasser zur Badewanne legen. Erst dann können wir dort endlich den Fußbodenaufbau vollziehen. 

Den Fußbodenaufbau in der Diele im Dachgeschoss wollen wir noch mal mit dem Tischler, der uns die Treppe baut und einbaut besprechen, da das Treppenauge noch dementsprechend angepasst werden muss. 

Im Bad im Dachgeschoss müssen noch die Vorwandinstallationen gebaut und eine kleine Zwischendcke eingezogen werden. 

Im Hauswirtschaftsraum haben wir drei Schränke für die Aufbewahrung von Lebensmitteln und sonstigen Utensilien angebracht. Weitere Aufbewahrungmöglichkeiten sind noch angedacht. 

Am heutigen Tag wurde eine kleine Lieferung Kaminholz angeliefert. Dafür haben wir schnell ein paar Paletten zusammen geschraubt und eine Gitterbox hingestellt. 

Aus momentanem Platzmangel steht es erst mal unter dem Carport. Für nächstes Jahr müssen wir unbedingt eine Gartenhütte und einen Holzunterstand bauen. 

Wir wünschen schon jetzt allen Lesern einen guten Start ins neue Jahr!

Advertisements

Tag 252-277

Leute, wie schnell rennt die Zeit. Schon sind wir fast beim Weihnachtsfest!
Aber der Reihe nach. In den letzten Wochen waren derart viele Termine, beruflich wie auch privat, dass die Arbeiten etwas ruhten. Aber um zwischendurch mal ein wenig Kraft zu tanken, ist das auch sehr gut geeignet.

Es hat sich aber auch einiges getan.

Beginnen wir mal mit der Dachterrasse. Unser engagierter Handwerker hatte dann mal wieder Zeit, als auch das Wetter passte, um den Handlauf mit Wakaflex und Schalungsbrettern zu zu machen. Denn sind wir mal ehrlich, die provisorischen Plastikfolien sahen echt mies aus. 

Nun aber ist der Handlauf von oben gegen Nässe geschützt. Im nächsten Jahr werden wir den Handlauf noch mit Edelstahl überziehen, um es haltbar und schick zu machen.

Dann ging es auch wieder im Dachgeschoss innen weiter.

Während meiner Mutter und meine Frau sich um die miesen Schleifarbeiten und das Spachteln übernehmen, kümmern sich mein Vater und ich weiter um die Rigipsplatten.

Im Bad im Dachgeschoss wurden mittlerweile auch einige Rigipsplatten angebracht. Im Bad müssen zeitnah dann die Vorwandinstallation für das WC und eine kleine Trennwand zwischen Dusche und dem geplanten Platz für die Waschmaschine erstellt werden.

Zusätzlich suchen wir gerade nach Massivholzdielen oder Parkett für das Dachgeschoss und rätseln was wir auf die Dachschrägen aufbringen. 

Demnächst werde ich mal einen Beitrag zum Thema Gewerke schreiben. Unsere Erfahrungen und zu einem nun endlich geklärten Streitpunkt mit unserem beauftragten Dachdecker.