Tag 232-251 /Day 232-251

Mensch, wie die Zeit vergeht. Schon wieder sind 19 Tage rum.

Es geht mittlerweile ja langsamer voran, da Familie und Arbeit Zeit beanspruchen, aber am manchen Abenden und Samstags kann man trotz kurzer Tage dich einiges schaffen.

Fußbodenaufbau und Rauspundbretter sind sind bis auf dem Bad und der Diele im Obergeschoss fertig.

Der ehemals riesige Raum wird nun gefühlt immer kleiner, je mehr der Fußboden Gestalt annimmt.

Das große Gerüst kann aufgrund der Innenwände nun auch nicht mehr auf die andere Dachseite gestellt werden.

Aber meine Mutter und meine Frau, die das Abschleifen und Spachteln der Rigipsplatten übernehmen, lassen sich da schon was einfallen.

Dir Sanitärinstallateure haben die Tage noch Mal das Vorwandgestell für das WC hochgestellt, da es noch zu niedrig war.

Dann haben wir uns überlegt, im oberen Bad eine freistehende Badewanne vorzuplanen. Dafür müssen die Sanitärinstallateure natürlich noch Wasser- und Abwasserrohre an die entsprechende Stelle bringen, bevor wir den Fußboden dort aufbauen können.

Der Platz gibt es einfach her und es wird sicherlich gut aussehen.

Am Donnerstag und Freitag war ein vom Leonwood gesandter Tischler vor Ort, der die Tür zur Dachterrasse bzw den Einbaurahmen der ins Lot brachte.

Es war ein wenig verzwickt, da der Wandaufbau schon weit vorangeschritten ist, aber besser jetzt als irgendwann später.

Nach einiger Richterei und einigem Geschick des Tischlers, war der Rahmen dann im Lot und die Tür kann nun wieder eingestellt werden, sollte sie sich im Laufe der Jahre etwas verziehen.

Die Tage müssen dann die Giebelwände fertig mit OSB Platten und Rigipsplatten beplankt werden und auch die Innenwände brauchen oben noch ein Stück Rigips. Den Rigips der Innenwände führen wir ein wenig höher als die eigentliche Innenwand, da dort dann LED Schläuche für indirektes Licht verlegt werden sollen.

Dieses Jahr wird das Dachgeschoss wohl nicht fertig, aber so eine große Eile besteht ja nicht.

Für nächstes Jahr heben wir uns dann den Spaß auf, den Fußboden im Abstellraum nochmals etwas hoch zu setzen, die Außenanlage zu machen, eine Blechgarage abzureißen, zwei Carports zu versetzen und eine oder zwei Gartenhütten zu bauen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s