Tag 141-143 / Day 141-143

Der Montag war schon sehr stressig, denn er ging früh los und einiges kam den Tag zusammen.

Eines unserer Kinder musste in die Klinik, um die Mandeln und Polypen entfernt zu bekommen. Also alle früh raus und und Krankenhaus gefahren. Anschließend zur Baustelle. OSB Platten und Dachgeschoss bringen, dort müssen wir ja auch noch arbeiten.

Dann wurden die Fliesen um kurz nach neun Uhr morgens angeliefert. Da der Hubwagen jedoch über Schotter schlecht zu ziehen ist hieß es für meinen Vater und mich diese per Hand ins Haus zu schleppen.

Zwischendurch kam auch noch der Monteur, der uns die Massivholzdielen verlegen soll.

Der inspizierte kurz die Beschaffenheit unseres eigens gebauten Fußboden, war sehr zufrieden und find auch direkt an zu verlegen.

Und dann ging, mit know how und den richtigen Werkzeugen, sehr flott.

Nach dem ersten Tag war da Wohnzimmer schon fast fertig, die Küche und die beiden Kinderzimmer begonnen.

Am nächsten Tag waren Küche, Wohnzimmer und die Kinderzimmer fertig.

Es fehlen dann noch Ankleidezimmer, Schlafzimmer und Flur. Die wurden an Mittwoch fertig gemacht!

Schaut sehr gut aus wie wir finden.

Auf dem letzten Bild des Wohnzimmers schlecht zu erkennen sind auch Massivholzdielen als Fensterbank bei den bodentiefen Fenstern montiert worden.

Da die bodentiefen Fenster in einem festen Rahmen stehen und wir diesen Rahmen gerne schützen und erhalten wollen, haben wir uns dazu entschieden.

Detailbilder davon werden folgen.

Auch der Fliesenleger kam Dienstag und Mittwoch vorbei, um das Bad der Kinder zu Fliesen.

Eine Kleinigkeit fehlt dort noch und es muss noch verfugt werden, aber die Fliesenleger kommen bald wieder.

Am Donnerstag werden die Fußleisten verlegt und die Dielen noch einmal geölt.

Dann können wir schon mal ein paar Möbel aus dem jetzigen Haus in das neue Haus bringen. 

Am Mittwoch kamen drei Mitarbeiter des Unternehmen LéonWood unserer Einladung nach, um besuchten die Baustelle.

Wir sprachen konstruktiv über die Rohbau- und die Ausbauphase. Danach wurde selbstverständlich dass Haus von außen und innen genau begutachtet.

Da auch gerade die Massivholzdielen weiter verlegt wurden konnten Sie auch gleich sehen, wie das Erdgeschoss nahezu fertig aussieht.

Es wurde über anderem über Lösungen zum Fußbodenaufbau im Dachgeschoss, der Zarge zwischen Wohnzimmer und Küche und Türen für das Dachgeschoss geredet. Auch das Setzungsverhalten des Hauses wurde besprochen, denn das erste Ablassen steht bald an. Beantragt ist es schon.

Wir sind gespannt, wie sich das Ablassen auswirkt, denn gesehen haben wir den Vorgang noch nicht.

Auch Bilder vom Haus wurden gefertigt, die wohl bald im Internetauftritt von LéonWood sehen sein werden.

Unser Haus ist übrigens unter folgendem Link dort zu sehen:

http://www.leonwood.de/component/k2/item/1645-leonwood-holzhaus-great-canada-im-herzen-deutschlands-feb-2016.html

Wir bedanken uns bei Frau Dietrich Herrn Littel und Herrn Lobedan von LéonWood und freuen uns auf den weiteren Kontakt und weiteren Besuchen, die gestern schon in Aussicht gestellt wurden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s