Der Countdown läuft

Heute in zwei Wochen wird der Rohbau unseres Holzhauses geliefert.

Heute noch schnell ein Paar Telefonate erledigt.
Schornsteinfeger wegen der Höhe des Schornstein gefragt und die BG Bau wegen der Bauhelfern informiert.
Zudem noch einen SIGEKO angefragt, um den wir leider nicht herum kommen. Noch mal extra kosten.
Die Gewerke sind fix, die Vorbereitungen sind nahezu abgeschlossen.

Es steht noch die Bauausschuss Sitzung der Stadt aus. Auf dieser wird erneut und diesmal abschließend über die Änderung unserer Flurstücke entschieden. Den der Fehler, der bei der Umwidmung gemacht wurde und den die Bauaufsicht beanstandet hat, muss korrigiert werden.

Nicht unser Fehler, aber wir hängen ja an der Entscheidung des Bauausschusses. Erst mit dem okay, können wir das Bauanzeigeverfahren erneut machen. Und wenn der Bauausschuss das okay gibt, dann können die LKW am 10.02.2016 anrücken und wir werden unserern Hausbau endlich beginnen können!

Damit endet diese ewig vorkommende Vorbereitungsphase und es beginnt der schwere Aufbau!
Hoffen wir auf gutes Bau Wetter, auf gesunde Helfer und darauf, dass möglichst alles glatt und sauber über die Bühne geht!

Werbeanzeigen

Die Gewerke sind vergeben

Mal wieder melden wir uns mit guten Meldungen. Hoffen wir, dass das Jahr so weiter gehen wird!

Alle Gewerke sind nun vergeben.

Das Dach wird von einem renommierten Unternehmen aus Kassel gedeckt.
Welche sich auch um unsere Photovoltaik Anlage kümmern werden.

Heizung und alles was mir Brauch- und Abwasser zu tun hat wird ein sehr gutes Unternehmen aus Großalmerode erstellen

Und den Hausanschluss, ans Strom- und Telekomnetz wird ein Unternehmen aus Fritzlar leisten.

Alles zu Festpreisen und Werkverträgen!

Wir hatten geplant hauptsächlich ortsansässige Unternehmen zu beauftragen, jedoch sind diese entweder ausgebucht, viel zu teuer oder, und das ist eigentlich peinlich und traurig, es gab keine aber auch gar keine Rückmeldungen.

Man kann den Eindruck gewinnen, Witzenhäuser Unternehmer seien satt. Wenn man solche Anfragen komplett unbeantwortet liegen lässt.

Die Versicherungen stehen auch.
Wir konnten letztlich noch etwas Kosten senken, sind aber über Budget doch hinaus geschossen, gerade auch wegen vieler unerwarteter Aufwendungen.

Nun brauchen wir noch ein paar Strohballen, ein paar Maurerböcke und viele helfende Hände.

Die Anträge bei der KfW können dann auch bald vorbereitet werden, bezüglich der Photovoltaik Anlage und der Luft Wärme Pumpe.

Den benötigten Schornstein werden wir von der Fa. Schiedel kaufen, das war noch ein Projekt was heute nahezu abgeschlossen wurde

Sehen wir was die nächsten Tage bringen werden

Das Lieferdatum steht fest! #eswirdernst

Nochmals alles Gute im neuen Jahr wünschen wir euch!
Und nun heißt es: „Lasst uns anpacken!“

Vorgestern bekamen wir den Liefertermin genannt: Es ist der 10.02.2016

Das heißt, der Countdown läuft und es wird langsam immer ernster. Denn bald geht er los, unser Hausbau!

Den letzten Beitrag, der im Gefühl der Rage aufgrund des angeordneten Baustopps verfasst und kurz darauf wieder gelöscht wurde, kann zum Glück auch wieder relativiert werden.

Die Unstimmigkeiten zwischen dem Bauamt Witzenhausen und der Bauaufsicht in Eschwege konnten einvernehmlich mit einer zeitnahen Lösung geregelt werden.
Der Fehler der bei bei der Umwidmung des Grundstücks auftrat und an dem sich die Bauaufsicht störte, kann mit einem kurzem Verfahren mit minimaler Zeit der öffentlichen Auslegung und einer abschließenden Abstimmung bei der nächsten Bauausschussitzung geregelt werden, sodass ohne Zeitverzug weiter gebaut werden kann.

Wir danken allen Lesern und followern unseres Blogs bis hierhin und hoffen, dass ihr unseren Blog auch weiterhin verfolgen werdet. Denn jetzt geht es erst richtig los.

Weiterhin sind wir offen für alle helfenden Hände, natürlich auch von interessierten zukünftigen Bauherren, die sich das live mal ansehen und erleben wollen. Entsprechende Angebote haben wir schon erhalten und sehr froh darüber.

Die verbleibenden Wochen bis zum Liefertermin werden von uns jetzt noch genutzt um letzte Sachen zu regeln.

Ein Schornstein muss noch beschafft werden. Die Gewerke Strom, Sanitär und Heizung stehen kurz vor der Vergabe und Hilfsmaterialien wie Folien, Werkzeuge und ähnliches müssen noch beschafft werden.

In Bausache dann mal einen kleinen Aufruf: Wer kann uns Metallböcke zur Verfügung stellen?

Gruß

Hausbaublogherz-Team